Manfred Todtenhausen

FDP-Bundestagsabgeordneter unterstützt Existenzgründer beim Kampf gegen die Bürokratie

Licht in den Bürokratiedschungel bringen
Bürokratie bei Gründungen

Der bergische FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen will Existenzgründerinnen und Existenzgründern den Weg durch das Behörden-Dickicht erleichtern.

Im Rahmen der aktuellen Bemühungen der FDP-Bundestagsfraktion zum Bürokratieabbau sucht Todtenhausen daher bürokratiegeplagte Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus Wuppertal, Solingen oder Remscheid. Sie will Manfred Todtenhausen nach Möglichkeit bei ihrem Kampf begleiten. Und wenn nötig, wird er die konkreten Praxisprobleme mit nach Berlin nehmen, um im Wirtschaftsausschuss Lösungsmöglichkeiten zu finden.

Wer als Jungunternehmer von seinen bürokratischen Hindernissen berichten will oder gerade selber Hilfe beim Kampf gegen die Bürokratie benötigt, findet unter manfred-todtenhausen.de die Kontaktdaten von Todtenhausens Wahlkreisbüros im Bergischen Städtedreieck.

Todtenhausen ist als Mitglied des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie in der FDP-Bundestagsfraktion unter anderem für die Themen Handwerk, Einzelhandel und Bürokratieabbau zuständig. Als selbständiger Elektromeister war er über 35 Jahre lang unternehmerisch tätig und kennt das Bürokratie-Dickicht daher aus eigener Erfahrung.

 

Licht in den Bürokratiedschungel bringen: